Ausfürliche Informationen finden Sie in einem Elternbrief

Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“

Liebe Eltern,

wie Sie bereits wissen, ist im Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie festgelegt worden, dass alle Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden müssen. Dafür gibt es jetzt ein vereinfachtes und zugleich sehr verlässliches Verfahren, den sogenannten Lolli-Test.

Im Wechselunterricht wird der Test in der Klasse durchgeführt, im Distanzunterricht in der Notbetreuungsgruppe.

Jedes Kind wird zweimal pro Woche (Mo/Mi – Di/Do) auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Ihr Kind lutscht dazu 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer („Lolli“). Die Lollis aller Kinder der Klasse werden in einem Gefäß gesammelt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet.

Die Meldung des Labors soll am selben Tag erfolgen, kann aber im Einzelfall auch erst am nächsten Morgen vorliegen, sodass wir Sie eventuell erst sehr kurzfristig informieren können.

Was bedeutet es, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Das bedeutet, dass alle Kinder in diesem Pool ein negatives Ergebnis haben. In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Ihr Kind kann ganz normal am Unterricht oder der Betreuung teilnehmen.

Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sie erhalten von uns umgehend per Schoolfox eine Information über das positive Ergebnis.

Ein positives Pool-Ergebnis heißt, dass mindestens ein Kind dieser Gruppe ein positives Ergebnis hat. Alle Kinder müssen dann noch einmal nachgetestet werden (PCR-Test), um herauszufinden, welches Kind infiziert ist. Das bedeutet für Sie:

  • Ihr Kind muss zunächst zuhause bleiben und darf nicht in die Schule oder Betreuung kommen.
  • Am nächsten Morgen müssen Sie zuhause einen weiteren Lolli-Test durchführen (das Röhrchen dazu bekommen bei der allerersten Testung alle Kinder vorsorglich mit nach Hause – bitte bewahren Sie es gut auf). Sie müssen sich beim zuständigen Labor registrieren. Die genaue Anleitung dazu erhalten Sie von uns. Das Röhrchen mit dem Test sollten Sie bitte bis spätestens 8.45 Uhr zur Schule bringen und dort abgeben. Es wird dann im Labor getestet, und wir informieren Sie über das Ergebnis.
  • Es ist auch möglich, dass Sie sich an Ihren Haus- oder Kinderarzt wenden, um diesen Kontrolltest machen zu lassen.
  • Erst wenn ein negatives Ergebnis vorliegt, darf Ihr Kind wieder zur Schule oder in die Betreuung kommen.

Bei einer positiven Testung erhalten Sie noch genauere Informationen zum Vorgehen, falls dieser Fall eintritt.

Wie  nehmen wir Kontakt auf?

Über ein positives Pool-Ergebnis werden Sie von der Klassenleitung informiert, sobald wir die Information haben. Sie erhalten dann umgehend eine Nachricht über

Schoolfox, die Sie unbedingt bestätigen müssen. Da wir als Schule von der Information durch das Labor abhängig sind und diese auch abends oder nachts erfolgen könnte, müssen wir Sie bitten, regelmäßig und vor allem auch früh morgens Ihre Nachrichten zu überprüfen. Nur wenn alle verlässlich mitarbeiten, kann diese Maßnahme erfolgreich sein.

Und noch ein wichtiger Hinweis: Da die Tests direkt morgens um 8 Uhr durchgeführt werden, muss Ihr Kind unbedingt pünktlich vor 8 Uhr kommen, sowohl zum Unterricht als auch zur Notbetreuung. Sollte es zu spät kommen und die Tests bereits verpackt sein, kann Ihr Kind an diesem Tag leider nicht am Unterricht teilnehmen und wird nach Hause geschickt.

Um eine bessere Vorstellung vom Lolli-Test zu bekommen, können Sie sich einen guten Erklär-Film dazu anschauen:

https://www.schulministerium.nrw/file/30119/download

Ich hoffe, dass Sie damit einen Überblick über das haben, was für die nächsten Schulwochen ansteht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen oder auch direkt an mich.

Herzliche Grüße und schon jetzt vielen Dank für Ihre Mitarbeit

Anja Küster


Aktuelles:

Kurzinfo - "Lolli Testung"

 


 

Hinweis:

Um die Seite übersichtlich zu halten werden alte Beiträge regelmäßig gelöscht!

Erich Kästner- Schule
Nordstraße 85
45475 Mülheim an der Ruhr
Tel. 455 4970
Fax 455 4979

OGS: 455-4975
eMail:erichkaestner-schule@muelheim-ruhr.de

Schulleben

20200427_105203.jpg